In der Laterne bewegt sich was... #laternebastelnkinder
Share on Facebook Share on Pinterest Share on Twitter

In der Laterne bewegt sich was... #laternebastelnkinder



Ich heisse Natalie und schreibe über coole Sachen, die ihr mit euren Kindern zusammen machen könnt.

...da baumelt ja eine Spinne an ihrem Faden. Grusel und Ekel gehört zu Halloween und diese Laterne steht ganz im Zeichen der Spinne. Magst du Spinnen? Bist du die jenige in der Familie, die sie fangen und raustragen muss? Keine Angst vor den Krabbeltieren bei diesem tutorial...Es sind nur flauschige Pompoms mit schwarzem Garn als Beine. Was du brauchst: LATERNE - leere Fruchtsaft- oder Milchtüte (für jedes Kind eine) - Klammern - Sichtmäppchen oder Deckblatt vom Zeigemäppchen - Plakatfarbe: viel Schwarz, etwas Blau und Braun - Schmirgelpapier - Pinsel, Schere - schwarzer Filzstift - Japan- oder Küchenmesser - Klebestreifen - LED-Kerzenlicht - Option: Malschürze SPINNE - schwarze Pompoms - schwarzes Häkelgarn und Gummifaden - Wollnadel - Kulleraugen Sicherheitshinweis: Das Schneiden der Türen und Fenster nur unter Aufsicht von Erwachsenen. Nur mit LED-Teelichtern verwenden! LATERNE 1. Die Milchtüte oben vorsichtig öffnen und aussen mit dem Schmirgelpapier anrauhen. 2. Mit der schwarzen, unverdünnten Plakatfarbe ganz bemalen und trocknen lassen. Am Schnellsten gehts in der Sonne oder mit einem Haartrockner. Noch etwas Blau und Braun auftragen und nochmals trocknen lassen. 3. Die Öffnungen vorzeichnen und vorsichtig mit dem Japanmesser aufschneiden. Auf drei Seiten gibt es grosse davon. Die Rückwand erhält nur ein kleines Türchen um das Teelicht rein stellen zu können. 4. Das Mäppchen aufschneiden und von aussen hinhalten und die Grösse abmessen. Zuschneiden und falten. Auf jeder Seite Spinnweben aufzeichnen. In der Höhe variieren. Von oben in die Tüte stecken und durch das Türchen mit Klebestreifen ankleben. SPINNE 5. Eine Unterarmlänge Gummifaden abschneiden. Auf die Wollnadel fädeln und einmal durch den Pompom stechen. Unten einen Knopf machen. Eine Armlänge Garn abschneiden und durch den Pompom ziehen. Wenn die Beinlänge gefällt, abschneiden. 4x für 8 Beine. Wer Lust hast, klebt noch Wackelaugen auf. 6. Den Gummifaden mit der Spinne dran auffädeln und oben durch den Rand der Tüte stechen und verknoten. In die Laterne fallen lassen und die Öffnung mit der Klammer schliessen. Jetzt nur noch das LED-Teelicht reinstellen und deine Laterne ist fertig! Tipp: Du kannst auch eine zweite Spinne für aussen an der Leuchte machen. Oder mach einen Knoten mit dem Gummifaden und verstecke die Spinne in der Hand und lass sie plötzlich runter baumeln... So sehen die Laternen bei Tageslicht aus und... ...so bei Nacht! B O O ! Lies auch das: Fledermaus-Ring - Skelett-Marionette aus Pasta (engl.) - Mandala zum ausmalen Halloween-Ideenübersicht hier im Blog Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar schreibst und demnächst wieder bei mir reinschaust! Du kannst meinen Blog auch gerne auf deine Leseliste setzen oder per e-mail (oben rechts) abonnieren.

boom